Leichtes Preiselbeer-Schoko-Dessert

Zum Abschluss eines guten Essens gehört hin und wieder ein schönes Dessert. Damit das aber nicht gleich auf die Hüften schlägt, gibt es durchaus leichte Alternativen. Heute möchte ich Dir, lieber Leser, ein sehr köstliches, einfaches und zusätzlich auch noch kalorienarmes Dessert vorstellen. 😛

Preiselbeer_Dessert_1Zutaten für 2 Personen:
300 g magerer Joghurt
2 Blatt Gelatine
Zartbitter-Schokolade oder geraspelte Schokolade
2 TL Honig
Preiselbeeren aus dem Glas
Kaba
Kakao (ungesüßt)

Die Gelatine-Blätter werden für 5 Minuten in klarem Wasser eingeweicht.

Anschließend müssen die Blätter in einem kleinen Topf mit ca. 2 EL des Wassers bei niedriger Hitze zergehen. Das Wasser darf nicht kochen! Sonst geliert es später nicht mehr! Wenn die Gelatine komplett flüssig ist, wird sie sofort vom Herd genommen und mit einem EL Joghurt verrührt.

Preiselbeer_Dessert_2Preiselbeer_Dessert_3Preiselbeer_Dessert_4

Der restliche Joghurt wird auf zwei Schüsseln aufgeteilt. Etwa 200 g in der einen und 100 g in der anderen Schüssel. Anschließend wird die Gelatine-Mischung unter die Joghurt-Mengen gehoben. Auch hier das Verhältnis beibehalten.

Preiselbeer_Dessert_5Preiselbeer_Dessert_6

Preiselbeer_Dessert_7In die Schale mit den 200 g werden 4 TL Kaba und ein TL Kakao gegeben.

In die andere Schüssel werden der Honig und zwei TL Preiselbeeren gegeben. In beiden Schüsseln werden die Mischungen verrührt.

Nun die Schoko-Mischung gleichmäßig in zwei Dessertschalen verteilen.

Mit einem Löffel vorsichtig die Preiselbeer-Mischung in die Mitte der Schokocreme geben, bis sie vollständig aufgebraucht ist. Durch das vorsichtige eingießen der rosa Masse entsteht der schöne Schoko-Rand.

Die Creme wird nun für einige Stunden (ca. 3-4 Stunden) oder über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Direkt vor dem Servieren wird in die Mitte der Creme ein TL Preiselbeeren gesetzt. Die Schokolade wird als Krönung über die Creme geraspelt.

3 Kommentare zu „Leichtes Preiselbeer-Schoko-Dessert

Gib deinen ab

  1. Trackback from:
    http://www.ffenzl.de/?p=307 HackbratenHackbraten gibt es in unzähligen Varianten. Meine ist sehr schnell und einfach zubereitet und benötigt wenig Zutaten. Durch den Bacon wird der Braten richtig schön knusprig uns sieht dazu noch lecker aus…. Als Nachtisch gab es das leckere Prei…

    Liken

  2. Trackback from:
    http://www.ffenzl.de/?p=307 HackbratenHackbraten gibt es in unzähligen Varianten. Meine ist sehr schnell und einfach zubereitet und benötigt wenig Zutaten. Durch den Bacon wird der Braten richtig schön knusprig uns sieht dazu noch lecker aus…. Als Nachtisch gab es das leckere Prei…

    Liken

  3. Eigentlich bin ich gar nicht so ein Fan von süßen Sachen, aber das hier reizt mich wirklich zum Nachmachen und Naschen! Sieht lecker aus und ist auch noch kalorienarm. Das muss ich ausprobieren!

    Lieben Gruß, Birgit

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: