Besoffener Kalter Hund

Den Kalten Hund kennt doch eigentlich jeder aus seiner Kindheit. Bei wem gab es ihn nicht zu den Kindergeburtstagen? Diese Woche habe ich ihn zu einem Erwachsenen-Geburtstag gemacht und mitgebracht. Um ihm aber ein wenig das Kindliche zu nehmen, habe ich ihn mit Eierlikör verfeinert.

Die Variante des gekühlten Keks-Kuchens geht bis in die 20er Jahre zurück. Damals veröffentlichte die Firma Leibniz (zu den aktuellen Medien sehr passend 😉 ) ein Rezept namens „Schokoladenkuchen aus Leibniz-Keks“. Der Name Kalter Hund oder auch Kalte Schnauze stammt wohl daher, dass die Oberfläche des Kuchens an eine kalte Hundeschnauze erinnert.


Zutaten für eine Kastenform:

Kalter_Hund_120-25 Butterkekse
200 g Kokos-Fett
200 g Zartbitter-Schokolade
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
100 ml Eierlikör
ggf. weiße Schokolade zum Verzieren

Das Kokosfett zusammen mit der Zartbitterschokolade in einem beschichteten Topf oder einer beschichteten Pfanne, bei niedriger Temperatur zum Schmelzen bringen.

Zucker und Vanillezucker hinzufügen und stetig rühren. Der Zucker sollte sich komplett auflösen.

Kalter_Hund_2Kalter_Hund_3
Die Eier hineinschlagen und rasch mit dem Schneebesen unterrühren. Die Masse gründlich erhitzen – dabei immer weiterrühren.

Kalter_Hund_5Kalter_Hund_6

Verwendet man eine Silikon-Kastenform, dann muss man nichts weiter vorbereiten. Bei einer Form aus Metall empfiehlt es sich, sie mit Backpapier auszulegen.

Als unterste Schicht werden 4-5 (je nach Größe der Form) Butterkekse in die Backform gelegt.

Schokoladenmasse gleichmäßig über die Kekse gießen, so dass alle bedeckt sind. Wieder eine Schicht Butterkekse hineinlegen.

Kalter_Hund_4Kalter_Hund_7
Diese Schicht mit Eierlikör beträufeln. Kurz warten, so dass die Kekse etwas von dem Likör aufsaugen können.

Erneut mit Schokolade abdecken. Es werden nun abwechselnd Kekse, Eierlikör und Schokoladenmasse in die Form geschichtet. Zum Schluss sollte alles mit Schokolade abgedeckt sein.

Kalter_Hund_8Kalter_Hund_9

Die Backform für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Wasser erhitzen und in eine Schüssel gießen. Über dem Wasserbad die weiße Schokolade zum Schmelzen bringen. Wenn es sich um Schokolade in einer Plastikverpackung handelt, kann man auch die ganze Tafel ins Wasser geben und Schmelzen lassen.

Kalter_Hund_10Kalter_Hund_11

Zum Schluss eine Ecke aufschneiden und den Kuchen nach Wunsch verzieren. Noch einmal kurz kalt stellen, bis die weiße Schokolade fest ist.

Den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und in etwa ein Zentimeter breite Stücke schneiden.

Kalter_Hund_12Kalter_Hund_13

Tipp: Möchte man den ganz normalen Kalten Hund zubereiten, dann lässt man den Eierlikör einfach weg.

12 Kommentare zu „Besoffener Kalter Hund

Gib deinen ab

  1. Ein Kuchen, der mich immer wieder an meine Kindheit erinnert und sie ungemein bereichert hat. In der damaligen Zeit durfte er auf keinen Kindergeburtstag fehlen und war nicht nur bei den Kindern sehr beliebt. Letztens musste ich erfahren, dass ein Stück von 100g ungefähr 500 Kalorien besitzt, was dem ganzen eine kleine Kehrseite verschafft. Guter Geschmack geht ja bekanntlich gerne mal an die Hüften. (Quelle: Sat.1)

    Gefällt mir

    1. Hallo Jasmin,

      tja, das ist leider so, mit den Kalorien… Aber manchmal muss man das trotzdem machen. Das Leben macht doch keinen Spaß, wenn man immer nur auf den Fett- und Kalorien-Gehalt achtet, oder?

      Da muss man halt eine Runde mehr sporteln, als sonst. 😉

      Liebe Grüße,
      Vroni

      Gefällt mir

  2. *seufz* Das klingt sooo lecker! :yes: iiiiiiirgendwann back ich das mal nach.
    Bei mir ist es schon ewig her, dass ich kalten Hund gegessen hab. Ich glaub, das war wirklich in der Grundschule oder so. Dabei ist das echt lecker!

    Gefällt mir

    1. Hallo Pepsa,

      bei mir war der letzte bestimmt auch in der Grundschule. Aber es war der absolute Renner auf der Party. Vor allem die Männer waren total begeistert. Da sind alle wieder zum Kind geworden… 😉

      Liebe Grüße,
      Vroni

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: