Mediterranes Schweinefilet im Blätterteigmantel

Im Mittelmeerraum hat sich eine ganz eigene Art der Gastronomie entwickelt – die mediterrane Küche. Sie hat einige unverkennbare geschmackliche Komponenten, wie Tomaten und Olivenöl. Bei den Fleischsorten gibt es regionale Unterschiede. Schweinefleisch wird beispielsweise nur in den christlich orientierten Ländern in der Küche verwendet.

Zutaten für 6 Portionen:

Schweinefilet_1500-600 g Schweinefilet
1 Packung Blätterteig
1 Tomate
5 TL Italienische Kräutermischung (tiefgekühlt)
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer

Die Tomate wird in feine Würfel geschnitten. Zusammen mit dem Tomatenmark, dem Öl, den italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer werden die Tomatenstückchen zu einer Paste angerührt.

Schweinefilet_2Schweinefilet_3

Das Schweinefilet wird mit kaltem Wasser abgespült und mit Küchenkrepp trocken getupft. Das Fleisch von allen Seiten salzen.

Den Blätterteig aufrollen. Den Teig mit der Hälfte, der Tomatenmischung bestreichen.

Schweinefilet_4Schweinefilet_5

Das Schweinefilet in der Mitte der Tomaten platzieren und den Rest der Mischung auf dem Fleisch verteilen.

Schweinefilet_6Schweinefilet_7

Die kurzen Enden des Teiges über das Filet schlagen. Die langen Hälften nach oben klappen und zusammendrücken.

Die Teigrolle mit kaltem Wasser bestreichen.

Schweinefilet_8Schweinefilet_9

Bei 180° Grad Celsius wird das Filet im vorgeheizten Backofen 30 Minuten lang gebacken. Anschließend den Herd ausschalten und noch weitere 10 Minuten im heißen Ofen ruhen lassen.

Schweinefilet_10Schweinefilet_11

Das Fleisch in Scheiben geschnitten servieren – es sollte in der Mitte noch einen leicht rosa Schein haben. Dazu passt ein Salat mit Balsamico-Essig und Olivenöl.

18 Kommentare zu „Mediterranes Schweinefilet im Blätterteigmantel

Gib deinen ab

      1. Hey Vroni,

        kann ich mir sehr gut vorstellen. Mal schauen, vielleicht nächste Woche vorausgesetzt irgendwo ist das Schweinefilet mal etwas günstiger wieder. ;o)

        Lieben Gruß,
        Ruby

        Gefällt mir

      2. Hi Ruby,

        günstig ist das Schweinefilet leider nicht. Aber dafür ist es so schön zart und saftig… Mmmmhhh… jetzt läuft mir das Wasser im Munde zusammen – dabei habe ich grade gegessen… 🙂

        Liebe Grüße,
        Vroni

        Gefällt mir

      3. Hey Vroni,

        da hast du wohl recht. Eigentlich eine angenehme Sache. Meine Mum hat jetzt Galuschki gemacht und ich freu mich schon so darauf, dass ich dauernd den Geschmack im Mund habe. Das ist total lustig, aber Vorfreude ist ja immer die beste Freude. 😉

        Lieben Gruß,
        ruby

        Gefällt mir

      4. Hey Vroni,

        du hast Recht. :o)

        Das kannst du machen. Es ist soooooooo verdammt lecker. Aber da scheiden sich dennoch die Geister, ich liebe es und mein Freund kann es essen muss es aber nicht. *g*

        Lieben Gruß,
        Ruby

        Gefällt mir

      5. Hi Ruby,

        über Geschmack lässt sich niemals streiten. Bei uns gibt es auch ein paar Gerichte, die ich hin und wieder kochen muss und die mein Freund net so gerne isst. Aber da müssen die Männer auch durch. 🙂

        Liebe Grüße,
        Vroni

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: