Rinderfilet-Spieß mit Rosmarin-Kartoffeln und Tomaten-Chili-Rahm

Filets sind die zartesten und feinsten Fleischstücke. Da das Filet immer nur einen kleinen Teil eines Tieres ausmacht, sind es zusätzlich auch die teuersten Stücke. Um sich oder jemanden damit zu belohnen, lohnt sich so ein feines Essen aber allemal.

Für den Tomaten-Dip habe ich die dritte und letzte der Heinz Hot Sauces verwendet. Sie heißt Hot Sauce Chipotle & Garlic. Es ist die würzigste und mildeste der Hot Sauces-Reihe. Chipotle nennt man in Mexiko Jalapeños, die geräuchert wurden. Diese dicke, rundliche Chilifrucht eignet sich schlecht zum Trocknen. Um sie anderweitig haltbar zu machen, werden sie entweder eingelegt oder geräuchert. Diese Rauch-Komponente und der Zusatz von Knoblauch machen die rote Hot Sauce zu einem außergewöhnlichen Geschmacks-Erlebnis.

Zutaten für 2 Personen:

Filetspiess_1300 g Rinderfilet
250 g kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
Rosmarin, frisch
Olivenöl
3 EL Hot Sauce Chipotle & Garlic
saure Sahne
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf
1 TL Petersilie, frisch und gehackt
1 TL Schnittlauch
Salz
Pfeffer

Fleisch und Kartoffeln müssen ein paar Stunden vorher vorbereitet und mariniert werden. Man kann das zum Beispiel schon in der Früh machen, wenn es das Gericht als Abendessen geben soll.

Die Kartoffeln waschen und mit einer Gemüse-Bürste ordentlich sauber schrubben. Das ist dringend notwendig, da bei diesem Gericht die Schale mit verzehrt wird.

Die noch feuchten Kartoffeln in eine Schüssel geben. Mit 1-2 Esslöffel Olivenöl beträufeln und 1-2 Zweige Rosmarin hinzufügen. Mit Frischhalte-Folie abdecken, etwas Schütteln, damit alle Kartoffeln mit Öl bedeckt werden und ein paar Stunden zur Seite stellen.

Filetspiess_2Filetspiess_3

Zwei Esslöffel saure Sahne, den Senf, Petersilie, Schnittlauch und einen Esslöffel Öl in eine Schale geben und zu einer Marinade verrühren. Das Fleisch hineinlegen und mit der Senfsoße von allen Seiten bedecken. Das Filet abdecken und für einige Stunden kalt stellen.

Filetspiess_4Filetspiess_5

Die Kartoffeln brauchen in der Zubereitung länger. Deshalb sollte beim Kochen mit ihnen begonnen werden. Die Spieße und der Dip können noch etwas warten.

Eine tiefe Pfanne erhitzen. Die kleinen Kartoffeln zusammen mit dem Rosmarin in die Pfanne geben. Sie braten auf mittlerer Stufe insgesamt 35 bis 40 Minuten. Während der Garzeit sollten sie immer wieder gewendet werden, damit sie gleichmäßig bräunen. Zusätzlich kann man die Pfanne mit einem Deckel abdecken.

Filetspiess_6Filetspiess_7

Während die Kartoffeln in der Pfanne schmurgeln kann man schon einmal den Dip vorbereiten. Dazu werden vier Esslöffel saure Sahne, das Tomatenmark, drei Esslöffel Hot Sauce sowie Salz und Pfeffer glatt gerührt.

Den Dip anschließend zur Seite stellen. Er muss nicht mehr gekühlt werden. Es ist angenehmer, wenn er beim Verzehr Zimmer-Temperatur hat.

Filetspiess_14Filetspiess_15

Zwanzig Minuten, bevor die Kartoffeln fertig sind, sollte man sich dem Fleisch zuwenden. Eine Grillpfanne vorheizen – besitzt man keine Grillpfanne, sollte etwas Öl in einer normalen Pfanne erhitzt werden.

Das Filet in Würfel schneiden und auf die Grillspieße schieben. Es sollten pro Person zwei Spieße sein.

Filetspiess_10Filetspiess_11

Die Fleischspießchen in die heiße Pfanne legen und von oben und unten jeweils 4-5 Minuten anbraten. Das Fleisch ist perfekt, wenn es in der Mitte noch rosig ist. Wer das nicht mag, kann die Garzeit auf beiden Seiten noch um zwei Minuten verlängern. Das sollte aber die maximale Garzeit sein, da sie sonst trocken werden.

Filetspiess_12Filetspiess_13

Zum Abschluss werden die knusprigen Kartoffeln noch mit Salz und Pfeffer bestreut.

Filetspiess_8Filetspiess_9

Die Spieße mit den Kartoffeln und dem Rahm servieren.

6 Kommentare zu „Rinderfilet-Spieß mit Rosmarin-Kartoffeln und Tomaten-Chili-Rahm

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: