Falafel im Fladenbrot

Falafel gilt als Nationalgericht Israels und wird entweder aus Kichererbsen oder Bohnen hergestellt. Aber auch in anderen Ländern des Nahen Ostens, wie Palästina sind die kleinen Bällchen zu Hause. Seit einiger Zeit wird Falafel auch in türkischen Imbissbuden als Alternative zu Döner angeboten.

Mein erstes Falafel habe ich vor vielen Jahren in Paris, um genau zu sein in Marais genossen. Marais ist ein Stadtteil der französischen Hauptstadt und befindet sich am nördlichen Ufer der Seine. Es gilt als das dortige Zentrum des jüdischen Lebens. Aus diesem Grunde gibt es dort viele koschere Imbissbuden. Die Juden brachten das Falafel im späten 19. Jahundert mit aus Palästina und haben es dann in ihre kulinarische Kultur mit aufgenommen. An keinem Imbiss habe ich jemals wieder ein so grandioses Falafel gegessen, wie dort…

Zutaten für 4 Personen:

Falafel_1480 g Kichererbsen (Dose, Abtropfgewicht)
1 Ei
Salz
Pfeffer
½ TL Kümmel
1 TL Koriander
2 TL Schnittlauch
1 Fladenbrot
Salat
Tomaten
Gurke
Öl

Die Kichererbsen fast gänzlich abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.

Mit dem Kartoffelstampfer werden die Kichererbsen zu Brei gestampft.

Falafel_2Falafel_3

Ich persönlich mag es, wenn noch ein paar Kichererbsen halb oder vollständig sind.

Die Gewürze und das Ei hinzugeben.

Falafel_4Falafel_5

Alles zu einem gleichmäßigen, leicht feuchten Teig verarbeiten. Mit dem Teelöffel werden kleine Bällchen abgestochen.

Falafel_6Falafel_7

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Falafelbällchen darin ausbacken.

Falafel_8Falafel_9

Das Fladenbrot vierteln. Den Salat, die Tomaten und die Gurke waschen und klein schneiden.

Jedes der Brot-Viertel einschneiden. Es soll an einem Ende aber noch zusammenhalten.

Falafel_10Falafel_11

Tomaten, Salat und Gurke in die Brottasche stecken. Wenn man mag, kann man nun noch Joghurt-, Knoblauch oder Currysauce hinzugeben -– ich persönlich esse es gerne trocken.

Falafel_12Falafel_13

Zum Schluss die heißen Kichererbsenbällchen in das Brot stecken und sofort genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: