Gratinierter Zucchini-Nudel-Auflauf

Zucchini gehören zu den Kürbisgewächsen. Um genau zu sein sind sie eine Unterart der Gartenkürbisse. Der Name kommt eigentlich aus dem Italienischen. Dort heißen sie zucchina, was die Verkleinerungsform von zucca ist und somit eigentlich Kleiner Kürbis bedeutet.

Für dieses Rezept eignen sich besonders kleine Nudelsorten. Verwendet habe ich „Flecken“, aber auch kleine Hörnchen sind gut geeignet. Ich habe für den Auflauf die Nudeln frisch gekocht. Das ist nicht unbedingt notwendig. Man kann auch gut Nudelreste mit diesem Auflauf verwerten.

Zutaten für 4 Personen:

Zucchiniauflauf_1250 g kleine Nudeln
3-4 Zucchini
4 Eier
1 Chilischote
Reibekäse
2 EL Sahne
3-4 EL Tomatenmark
5-6 EL Wasser
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Knoblauch

Die Nudeln werden nach Packungsanleitung in Salzwasser gekocht.

Zucchiniauflauf_3Zucchiniauflauf_4

Zucchini und Chili waschen. Die Chilischote wird in ganz kleine Stücke geschnitten. Wer es nicht so scharf mag, kann die Kerne entfernen – das mildert den Schärfegrad.

Die Zucchini werden halbiert und dann in Scheiben geschnitten.

Aus Tomatenmark, Wasser, Chili und den weiteren Gewürzen wird eine Marinade angerührt. Die Zucchini werden darin eingelegt. Umso länger sie marinieren, umso aromatischer werden die Zucchini.

Zucchiniauflauf_2Zucchiniauflauf_5

In eine feuerfeste Pfanne werden nun abwechselnd Nudeln und Zucchini geschichtet. Die Marinade noch nicht in die Kasserolle geben, sondern zur Seite stellen.

Zucchiniauflauf_7Zucchiniauflauf_8

Die Eier in eine Schüssel schlagen. Die übrige Marinade zu den Eiern gießen.

Zucchiniauflauf_6Zucchiniauflauf_10

Sahne hinzugeben und die Eier zu einer schaumigen Masse schlagen.

Zucchiniauflauf_11Zucchiniauflauf_12

Die Ei-Mischung gleichmäßig über die Nudeln gießen.

Zucchiniauflauf_9Zucchiniauflauf_13

Den Auflauf nach Belieben mit Käse bestreuen und bei 180° Grad Celsius 35-40 Minuten im Backofen garen (im vorgeheizten Backofen verringert sich die Backzeit um etwa 10 Minuten).

Zucchiniauflauf_14Zucchiniauflauf_15

Den Nudelauflauf sofort heiß servieren – durch die Eier lässt er sich besonders gut in Kuchenstücke schneiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: