Linsen mit Ziegenkäse im Speckmantel

In einem französischen Restaurant bekam ich vor ein paar Jahren einen Linsen-Salat mit gratiniertem Ziegenkäse serviert. Es schmeckte wirklich ganz ausgezeichnet. Dennoch gingen mir bei dem Verzehr ein paar Gedanken durch den Kopf…

„Der Ziegenkäse ist auch schon ganz kalt.
Er sollte nicht auf einem kalten Linsensalat gebettet sein.“

„Zu den süßlich-sauren Linsen und dem leicht bitteren
Ziegenkäse fehlt eigentlich noch etwas Salziges.“

Wieder daheim, fing ich an zu Experimentieren.

Und das Ergebnis ist inzwischen eines meiner Lieblings-Rezepte! Man kann es einfach so essen – es passen aber auch hervorragend Spätzle
oder Nudeln dazu.

Linsen_1Zutaten für 4 Portionen:
200 g getrocknete Tellerlinsen
1 Zwiebel
40 ml Kräuter-Essig
10 ml Balsamico
200 g Ziegenkäse (Rolle)
8 Scheiben getrockneter Schinken
1/4 l trockener Weißwein
Olivenöl
Salz

Die Tellerlinsen werden ein paar Stunden vor der Zubereitung
– gerne auch über Nacht – in Wasser eingeweicht. Dazu benötigt man ca. 250 – 300 ml.

Die Zwiebel wird grob gewürfelt und in einem Topf in wenig Öl angebraten.
Mit dem Weißwein ablöschen.

Die Linsen, den Essig und den Balsamico und einen TL Salz zugeben und alles zum Kochen bringen. Die Kochzeit beträgt ca. 20 Minuten. Regelmäßig umrühren, damit die Linsen nicht anbrennen.

Linsen_2Linsen_3

Die Ziegenkäserolle in 8 Scheiben schneiden und diese in den Schinken einwickeln.

Linsen_4Linsen_6

Linsen_5Öl in einer Pfanne erhitzen.

Den umwickelten Käse von beiden Seiten anbraten, so dass der Schinken etwas Farbe annimmt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: