Exotische Rübli-Muffins

Sie sind schön saftig und wahrhaft delikat. Durch die Beigabe der Ananas benötigt man wenig Zucker.

Ananas enthält übrigens das Enzym Bromelain. Dieses spaltet Eiweisse auf.
Gibt man rohe Ananas zu Milchprodukten, dann werden diese bitter. Mischt man die Ananas ganz frisch mit beispielsweise Joghurt und verzehrt ihn sofort, dann merkt man es noch nicht. Lässt man ihn aber vorübergehend stehen, dann verändert sich der Geschmack.

Da in den Teig auch Milch kommt, koche ich die Ananas kurz vorher auf. Damit wird das Enzym zerstört. Alternativ kann man auch Ananas aus der Dose nehmen. Die ist aber häufig zusätzlich gezuckert.

Meine Rübli-Muffins überziehe ich heute mit einem Frischkäse-Guss. Sie schmecken aber auch ohne Topping ganz toll. Zusätzlich lassen sie sich ohne Überzug auch sehr gut einfrieren.

KarottenMuffin_1Zutaten für 12 Muffins:
140 g Mehl
1 Ei
40 g Butter
40 g Zucker
2 Karotten
1 kleine Ananas
3 EL Milch
Vanillezucker
2 TL Backpulver

Für den Guss:
100 g Frischkäse
1 EL Limettensaft
100 g Puderzucker

Für die Deko:
Marzipan
grüne und orangene Lebensmittelfarbe

Die Ananas schälen und vierteln. Der mittlere Strunk wird weggeschnitten. Nun die Ananas in möglichst kleine Stücke hacken und in einem Topf kurz aufkochen.

KarottenMuffin_2KarottenMuffin_3KarottenMuffin_4

Die Karotte raspeln und in einer Schüssel mit der Ananas mischen.
Das Ei, die Butter den Zucker und den Vanillezucker unterheben. Mit Mehl und Backpulver zu einem Teig verarbeiten und zum Schluß die Milch unterrühren.

KarottenMuffin_5KarottenMuffin_6

Den Teig in die mit Papierförmchen ausgelegten Muffinformen verteilen. Bei 180 Grad Celsius dürfen die Küchlein 25 Minuten backen und im Anschluss auskühlen.

Aus Frischkäse, dem gesiebten Puderzucker und dem Limettensaft einen Guss herstellen und über die Küchlein geben.

KarottenMuffin_7KarottenMuffin_9
Das Marzipan einfärben und kleine Karotten daraus formen. Diese oben auf den Küchlein anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: