Exotisch-Fruchtige Hähnchen-Spieße

Heute hatte ich Lust auf etwas Außergewöhnliches und Exotisches. Da bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Und muss sagen, dass es sehr lecker ist. Ist mal etwas anderes und wer die süß-scharfe Kombination zu schätzen weiß, der wird seine Freude an diesem Gericht haben.

Allerdings muss ich an dieser Stelle auch einmal ein bisschen kritisch sein. Wäre ja schlimm, wenn man selber alles, was man vorstellt, total super fände…… Wenn ich diese Spießchen noch einmal mache, dann werde ich die Mandarinen weglassen. Sie sind beim Garen leicht bitter geworden und waren aufgrund ihres Flüssigkeitsgehaltes extrem heiß. Ich denke, dass die Spieße ohne die Mandarinen noch besser sind. In den Zutaten werde ich sie nun mit auflisten, da ich sie ja auch verwendet habe. Nichts desto trotz mein Tipp: Spieße lieber ohne Mandarinen. 😀

Als Beilage passt am besten Reis.

Zutaten für 8 Spieße:
Exotikspie?_1300 g Hähnchenbrust-Filet
1 Mango
1-2 Mandarinen
1 Paprika
1 Chili-Schote
1 Orange
2 EL Sojasoße
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 Becher Joghurt

Exotikspie?_2Die Orange wird ausgepresst und der Saft in eine Schüssel gegeben. Der Knoblauch wird geschält und in den Saft gepresst.
Die Chilischote in kleine Scheiben schneiden und ebenfalls zugeben.

Exotikspie?_3Olivenöl und Sojasoße hineinschütten und alles verrühren.

Die Hähnchenbrust in gleichmäßig große Stücke (ca. 2×2 cm) schneiden.

Das Fleisch in die Marinade geben und wenden.

 

Exotikspie?_4Die Paprika waschen und ebenfalls in ca. 2×2 cm große Stücke schneiden.

Die Mandarinen schälen und in Stückchen teilen.

Die Mango waschen und mit einem Gemüseschäler die Haut abziehen. Auch die Mango in gleichgroße Würfel schneiden.

Exotikspie?_6Abwechselnd Hähnchen, Mango, Paprika und Mandarine aufspießen und in eine Kasserolle legen.

Die Spieße mit der Marinade übergießen.

Die Kasserolle bei 200° Grad Celsius für 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben.

Exotikspie?_9Die Spieße aus der Kasserolle heben.

Die überbleibende Marinade mit dem Joghurt zu einer Soße anrühren und zu den Spießen servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: