Dhal oder auch indische Linsensuppe

Kocht man diese feine Suppe, steigen einem die Düfte Indiens in die Nase. Ein sehr betörender Geruch. Man kann es kaum erwarten, den ersten Löffel dieser Köstlichkeit in den Mund zu schieben. 😛

Dhal ist übrigens das indische Nationalgericht. Auch wenn es DAS EINE Dhal-Rezept gar nicht gibt. Dhal werden nämlich grundsätzlich alle Suppen, die aus geschälten Hülsenfrüchten, also auch aus Erbsen, Kichererbsen usw. zubereitet werden, genannt. Die häufigste Variante sind aber doch die Linsen.

Heute habe ich eine Suppe aus roten Linsen vorbereitet. Nach dem Kochen sehen sie dann nicht mehr leuchtend orange, sondern eher leicht gelblich aus. Sie haben den Vorteil, dass sie nicht eingeweicht werden müssen. Die Linsen werden direkt durch den Koch-Vorgang weich.

In meinem Rezept verwende ich normales Olivenöl… Wenn man welches daheim hat, dann kann man selbstverständlich auch Ghee verwenden. Das ist eigentlich die originalgetreue Koch-Variante. Bei Ghee handelt es sich um ausgelassene, stundenlang gekochte Butter. Man kann sie auch fertig im Asia-Laden kaufen. Ich persönlich koche nicht so oft indisch, dass sich die Anschaffung lohnen würde. Deshalb habe ich etwas variiert.

Zutaten für 2 Personen:
100 g rote Linsen
1/2 l Wasser
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Chili-Schote
2 Knoblauchzehen
160 ml Kokosmilch
1/2 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Cumin
1 TL Garam Masala
Prise Koriander
Olivenöl oder Ghee

Dhal_2Die Frühlingszwiebeln und die Chilischote waschen und in Ringe schneiden.
Den Knoblauch schälen und klein hacken.

Öl oder Ghee in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten.

Mit Wasser ablöschen.
Dhal_4Linsen und Chilis zugeben.

Gewürze zugeben und die Suppe 15 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Zum Schluss die Kokosmilch unterrühren.

Mit Salz und Zucker noch einmal abschmecken.

 

Dhal_5Aber Achtung! Die Suppe ist durch die Chili ziemlich scharf.

Wer es weniger scharf möchte, nimmt nur die halbe Chili und/oder entfernt die Kerne aus der Schote!

6 Kommentare zu „Dhal oder auch indische Linsensuppe

Gib deinen ab

  1. Auch für mich klingt das sehr lecker. Und ich liebe Linsen. Leider verträgt mein Freund keine Hülsenfrüchte, so dass ich wohl warten muss bis er mal nicht da ist. Aber dann scheint die Suppe schnell gemacht zu sein. Danke dir für deine Ideen!

    Lieben Gruß Birgit

    Gefällt mir

  2. Oh ja, das klingt mal wieder sooo lecker und schaut sooo lecker aus. 🙂

    Ich kann dir nur immer wieder danken, dass du all diese tollen Rezepte mit uns teilst und alles so schön ausführlich beschreibst. 🙂

    Lg

    Beti

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: