Käse-Lauch-Tatar-Suppe

Aufgrund des intensiven Geschmacks, wird Lauch in der Küche nicht nur als Gemüse sondern auch als Gewürz verwendet. Gerade diese Würze macht die Suppe zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Damit der Eintopf nicht zu Kalorienreich wird, bereite ich sie mit fettreduziertem Käse und magerem Tatar zu. Man kann sie alternativ oder auch zusätzlich erkalten lassen und dann die Fettaugen von der Suppe abnehmen.

Die Mengen-Angaben in diesem Rezept sehen die Suppe als Hauptspeise vor. Sie ist sehr sättigend und man braucht im Anschluss eigentlich nichts mehr. Als Vorspeise reicht die Menge wahrscheinlich für 4-6 Suppenschüsseln.

Lauchsuppe_1Zutaten für 2 Personen:
200 g Tatar
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
120 g Reibekäse
1/8 l trockener Weißwein
1/2 l Brühe
Weißer Pfeffer
Petersilie
Olivenöl

Der Porree wird intensiv gewaschen (im Lauch setzt sich gerne Sand fest). Anschließend wird er in Ringe und diese noch einmal in Viertel geschnitten. Die Zwiebel wird geschält und gewürfelt. Mit etwa einem Teelöffel Öl wird beides zusammen in einem mittelgroßen Topf angedünstet.

Lauchsuppe_2Lauchsuppe_3

Das Hackfleisch wird hinzu gegeben. Unter stetigem Wenden wird das Tatar angebraten.

Mit dem Wein ablöschen und zwei Minuten köcheln lassen.

Lauchsuppe_4Lauchsuppe_5

Die Brühe aufgießen. Mit Pfeffer und Petersilie würzen. Die Suppe 10 Minuten weiterkochen lassen.

Die Herdplatte kann nun ausgeschaltet werden. Sobald die Suppe nicht mehr kocht wird der Käse hinein gegeben.

Unter stetigem Rühren lässt man den Käse schmelzen.

Lauchsuppe_6Lauchsuppe_7

Lauchsuppe_8Die heiße Suppe, mit Baguette servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: