Zucchini-Risotto mit gebratenen Tomaten

Das Reisgericht namens Risotto stammt aus Norditalien. Man verwendet dafür rundkörnigen, relativ stärkehaltigen Reis. Dadurch entsteht die Sämigkeit dieser Spezialität. Die Reiskörner sollten optimaler Weise in der Mitte noch Bissfest sein.

Das Geheimnis eines Risottos liegt im Rühren. Wird es stetig gerührt, brennt nichts an und das Risotto gelingt garantiert. 🙂

Um während der Zubereitung nicht in Hektik zu geraten, empfiehlt es sich alles im Vorfeld vorzubereiten.

Zutaten für 4 Portionen:
Risotto_1300 g Risotto-Reis
120 ml Weißwein, trocken
400 g Zucchini
Frische Petersilie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Hand voll geriebenem Parmesan
3/4 l Brühe
Safran
Tomaten mit Rispe
Olivenöl
Salz
Pfeffer, schwarz

Knoblauch und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini und Petersilie waschen. Die Zucchini fein würfeln und die Petersilie hacken.

Den Parmesan reiben und in einer Schale zur Seite stellen.

Risotto_2Risotto_7

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch darin anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig werden, mit Weißwein ablöschen. Eine Prise Safran zugeben und kurz aufkochen.

Risotto_3Risotto_4

Den Reis hinzufügen. Unter stetigem Rühren, Schluck für Schluck die heiße Brühe hinzufügen und weiterrühren.

Wenn der Reis sich etwa verdoppelt hat, ist es Zeit die Zucchini und die Petersilie hinzuzugeben.

Risotto_5Risotto_8

Parallel kann nun eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzt werden. Die gewaschenen Tomaten werden samt Rispe in die Pfanne gegeben. Sie braten hier, unter gelegentlichem Wenden, bis die Schale platzt. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Risotto_10Risotto_11

Während die Tomaten braten, nicht aufhören, das Risotto aufzugießen und zu rühren. Wenn der Reis optisch sich verdreifacht hat, ist er fertig. Zum Schluss wird der geriebene Parmesan untergerührt.

Risotto_12Risotto_13

Heiß mit Parmesan, den Tomaten und frischer Petersilie servieren.

7 Kommentare zu „Zucchini-Risotto mit gebratenen Tomaten

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: