Spaghetti alla Bolognese

Dieses in Deutschland sehr populäre Nudel-Gericht stammt ursprünglich aus dem norditalienischen Bologna. Für diese Sauce alla Bolognese gibt es wahrscheinlich wieder hunderte von Varianten. Heute möchte ich vorstellen, wie ich sie am liebsten zubereite.

Spaghetti_Bolognese_1Zutaten für 4 Personen:
400 g Spaghetti
400 g Rinderhackfleisch
2 kleine Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Karotte
500 ml passierte Tomaten
1/8 l Wein, trocken
1 EL Oregano
1 EL Petersilie
½ TL Pfeffer
1 TL Salz
2 EL Tomatenmark
1 EL Olivenöl

Die Zwiebeln und die Möhre schälen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und mit einer Knoblauchpresse zerkleinern.

Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Karottenwürfel hinzugeben und andünsten, bis die Zwiebeln anfangen glasig zu werden.
Spaghetti_Bolognese_2Spaghetti_Bolognese_3

Das Hackfleisch in den Topf geben und unter Rühren anbraten.
Spaghetti_Bolognese_4Spaghetti_Bolognese_5

Mit dem Wein ablöschen (hier eignet sich sowohl Rot- als auch Weißwein) und kurz aufkochen. Die passierten Tomaten in den Topf gießen.
Spaghetti_Bolognese_6Spaghetti_Bolognese_7

Unter regelmäßigem Rühren wird die Sauce aufgekocht. Mit Oregano, Salz, Pfeffer, Petersilie und dem Tomatenmark würzen. Auf niedriger Flamme eine Stunde lang köcheln lassen. Immer wieder rühren. Die Karotte muss zum Schluss weich sein.
Spaghetti_Bolognese_8Spaghetti_Bolognese_9

Das Wasser für die Nudeln aufsetzen und sobald es anfängt zu kochen, Salz hinzugeben. Die Nudeln nach Packungs-Angabe kochen lassen.
Spaghetti_Bolognese_10Spaghetti_Bolognese_11

Spaghetti_Bolognese_12
Die Nudeln abgießen und zusammen mit der Sauce und Parmesan-Käse servieren.

6 Kommentare zu „Spaghetti alla Bolognese

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: