Gnocchi – Heute Hausgemacht

Unter Gnocchi versteht man ein italienisches Teigwaren-Gericht, welches primär aus Kartoffeln hergestellt wird. Aus dem italienischen übersetzt bedeutet es „Nocken“ oder auch „Klößchen“. Sie werden in Italien, so wie Pasta als „Primo Piatto“, also als 1. Hauptgang gereicht. Die Menge, die ich hier angebe ist für 4 Personen als einzelnes, sättigendes Hauptgericht berechnet. Möchte man... Weiterlesen →

Spinat-Cappelletti mit Pfifferlingen und Kräutersauce

Schon seit dem Altertum erfreuen sich Pfifferlinge äußerster Beliebtheit. Zwischen Sommer und Spätherbst hat man genügend Zeit, sich an diesem köstlichen Speisepilz zu erfreuen. Früher einmal gab es die sogenannten Eierschwämme in Hülle und Fülle. Heutzutage sind sie in unseren Breiten etwas rar geworden. Aus diesem Grunde werden im Handel häufig Pilze aus Osteuropa angeboten.... Weiterlesen →

Spaghetti à la Papa

In meinem Elternhaus kocht hauptsächlich mein Vater. Er kocht eine Bolognese-Variation, die so ganz anders schmeckt als meine. Also wollte ich einmal wissen, wie er sie kocht. Und somit habe ich ihm letztens über die Schulter gesehen und festgehalten, wie er Spaghetti zubereitet. Entsprechend ist das heutige Rezept sozusagen ein Gast-Beitrag. Denn nicht ich habe gekocht,... Weiterlesen →

Farfalle mit Bärlauchpesto und Mozzarellabällchen

Bärlauch wurde schon im Mittelalter als Heilpflanze verwendet. Unter anderem wurden ihm unheilabwehrende Eigenschaften zugesprochen. Auch heute noch wird der Verzehr bei Bluthochdruck und Magen-Darm-Verstimmungen empfohlen. Ende März, Anfang April kann man ihn im Wald an feuchten Stellen finden und Ernten. Dabei ist aber Vorsicht geboten! Es gibt mehrere ähnlich anmutende Pflanzen, die aber giftig... Weiterlesen →

Italienischer Tortellini-Salat

Nudelsalat-Zubereitungen gibt es wahrlich zahlreiche. Ich mag und mache Nudelsalat sehr gerne zu geselligen Grill-Abenden. Aber auch so, bin ich ein großer Fan davon. Er lässt sich schnell, einfach und stressfrei vorbereiten und ist immer ein regelrechter Gaumenschmaus. Es muss aber nicht immer der traditionelle Nudelsalat, den wir von daheim kennen, sein. Warum ihn nicht... Weiterlesen →

All’Arrabbiata

Pasta all'arrabbiata ist ein traditionelles Nudelgericht aus dem mittelitalienischen Latium, in dem die schöne Stadt Rom liegt. Meistens werden für dieses Pasta-Gericht Penne verwendet. Da ich aber gerade keine da hatte, habe ich nun alternativ Spaghetti verwendet. Zutaten für 2 Portionen: 250 g Spaghetti oder Penne 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 125 g Bauchspeck oder Pancetta,... Weiterlesen →

Spaghetti alla Bolognese

Dieses in Deutschland sehr populäre Nudel-Gericht stammt ursprünglich aus dem norditalienischen Bologna. Für diese Sauce alla Bolognese gibt es wahrscheinlich wieder hunderte von Varianten. Heute möchte ich vorstellen, wie ich sie am liebsten zubereite. Zutaten für 4 Personen: 400 g Spaghetti 400 g Rinderhackfleisch 2 kleine Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 1 Karotte 500 ml passierte Tomaten... Weiterlesen →

Tortellini in Brodo

Hierbei handelt es sich um eine Fleischbrühe mit kleinen, gefüllten Teigtaschen. Es ist eine schöne Sonntagssuppe, die ursprünglich aus Bologna stammt. Es gibt übrigens eine schöne Legende zu den Tortellini. Angeblich wurden sie zu Ehren der römischen Göttin Venus erfunden. Diese wollte sich mit dem Gott Jupiter in Bologna treffen und stieg in einem kleinen... Weiterlesen →

Pizza Diavolo

Neben Spaghetti zählt die Pizza heute zum italienischen Nationalgericht. Den Ursprung hatte sie großer Wahrscheinlichkeit nach in Neapel. Diese Ursprungs-Pizza Napoletana wird auch heute noch nur mit Tomate, Mozzarella und Basilikum belegt. Inzwischen gibt es aber unwahrscheinlich viele weitere Varianten sie zu belegen. Heute möchte ich die Pizza Diavolo, also Teufelspizza vorstellen. Sie wird mit scharfer... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: