Köfte mit Sesam-Joghurt

Der Name Köfte leitet sich aus dem Persischen ab und bedeutet so viel wie Zerstampftes. Es handelt sich bei den Köfte um Hackfleisch-Bällchen, die klassischerweise gebraten oder gegrillt werden. Sie können in unterschiedlichen Größen, Formen und Gewürz-Zusammensetzungen serviert werden. Üblicherweise werden sie aus Rinder- und/oder Lammfleisch gemacht.

In dem Original-Rezept wird für den Sesam-Joghurt Tahina, eine orientalische Sesampaste verwendet. Nun hätte es Tahina sogar bei uns im Supermarkt gegeben. Allerdings in so großen Gläsern, dass ich sie niemals hätte verwerten können. Und es wäre ja schade, wenn die Paste dann verdirbt. Aus diesem Grunde habe ich dann ganzen Sesam im Mörser zerstoßen. Das hat sehr lecker geschmeckt. Man kann aber natürlich, wie eigentlich vorgesehen, stattdessen auch zwei Teelöffel Tahina verwenden.

Zutaten für 12-14 Bällchen:

Köfte_1400 g Rinderhackfleisch
2 Scheiben Toastbrot
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Ei
1 EL Tomatenmark
1 TL Cumin
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Chiliflocken
2 EL Petersilie, frisch und gehackt
1 Becher Joghurt
1 EL schwarze Sesamkörner
Salz
Pfeffer

Das Toastbrot möglichst klein schneiden. Hackfleisch mit Brot, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Cumin, Chili und Paprikapulver mischen.

Köfte_2Köfte_3

Die geschälte Zwiebel in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch durch eine Presse drücken. Beides unter das Fleisch heben.

Köfte_4Köfte_5

Zum Schluss das Ei und die Petersilie mit dem Hackfleisch mischen.

Köfte_6Köfte_7

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Aus dem Hackfleisch 12-14 gleichgroße etwas längliche und zugespitzte Bällchen formen. In der heißen Pfanne werden die Köfte von allen Seiten knusprig gebraten.

Köfte_8Köfte_9

Den Sesam mit einer Prise Salz in einem Mörser zerstoßen.

Köfte_10Köfte_11

Joghurt und Sesam miteinander verrühren.

Köfte_12Köfte_13

Zu den Köfte passt Salat, Fladenbrot und Ajvar.

3 Kommentare zu „Köfte mit Sesam-Joghurt

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: