Kokos-Würfel oder thailändischer Kokos-Kuchen

Den besonderen Geschmack, dieses Kuchens liefert der Palmzucker. Er wird aus dem Blutungsaft und den Blütenständen diverser Palmen gewonnen und wird vor allem in Südostasien verwendet. Er schmeckt angenehm und karamellartig und gibt dem Kuchen auch die unverwechselbare Karamell-Farbe.

Kokosw?rfel_1Zutaten für 8 Portionen:
3 Eier
75 g Butter
80 g Palmzucker
150 g Mehl
70 g Kokosraspeln
½ Päckchen Backpulver
1 Bio-Limette
3 EL Kokosmilch
Kandierter Ingwer
Kokoschips

Die Eier mit Butter und dem Palmzucker schaumig rühren. Anschließend Mehl, Backpulver und die Kokosraspeln unterrühren. Die Kokosmilch unterheben, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht.

Kokosw?rfel_2Kokosw?rfel_4

Die Bio-Limette heiß abwaschen und mit einem Geschirrtuch ordentlich trocken reiben. Die Zesten der Limette abreiben.

Etwa einen Esslöffel voll kandiertem Ingwer in kleine Stückchen schneiden. Den Ingwer, die Zesten und den Saft der halben Limette unter den Teig heben.

Kokosw?rfel_3Kokosw?rfel_5

Eine Brownie-Backform mit Butter einreiben. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen.

Kokosw?rfel_6Kokosw?rfel_7

Eine Hand voll Kokoschips über dem Teig verteilen.

Bei 180° Grad Celsius bäckt der Kuchen im vorgeheizten Backofen 20 Minuten.

Kokosw?rfel_8Kokosw?rfel_9

Den Kuchen auskühlen lassen, aus der Form lösen und in acht quadratische Stücke schneiden.

4 Kommentare zu „Kokos-Würfel oder thailändischer Kokos-Kuchen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: