Salat mit Hähnchenbrust und Parmesan-Croûtons

Unter Croûtons versteht man kleine, geröstete Brotwürfel. Es leitet sich von dem französischen Wort croûte ab, das so viel bedeutet wie Kruste oder Brotkrume. Sie werden gerne als Suppeneinlage oder wie hier zum Garnieren von Salaten verwendet.

Zutaten für 2 Portionen:

H?hnchensalat_1300 g Hähnchenbrust
Salat
Tomate
Gurke
2 Scheiben Toast
1-2 EL Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer
Essig (ich habe Maracuja-Essig verwendet)
Olivenöl

Die Hähnchenbrust kalt abwaschen und trockentupfen. In einer Pfanne mit etwas Fett wird die Hähnchenbrust gebraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Hähnchensalat_5Hähnchensalat_7

Die Toastscheiben in Würfel schneiden und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech verteilen.

Hähnchensalat_2Hähnchensalat_3

Den Parmesan über das Brot streuen und in den Backofen schieben. Bei 180° Grad Celsius backen die Würfel im vorgeheizten Ofen 3-4 Minuten.

Hähnchensalat_4Hähnchensalat_9

Den Salat in Stücke zupfen, mit kaltem Wasser abspülen und ordentlich trocken tupfen.

Den Salat auf Tellern verteilen. Die gewaschene Gurke und Tomate klein schneiden und auf dem Salat anrichten. Mit Essig und Öl beträufeln.

Die durchgebratene Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und auf den Salat geben. Mit den Parmesan-Croûtons bestreuen und sofort servieren.

Hähnchensalat_6Hähnchensalat_8

2 Kommentare zu „Salat mit Hähnchenbrust und Parmesan-Croûtons

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: