Kerniger Aprikosenmarmor

Bei diesem Rezept handelt es sich um keinen klassischen Marmorkuchen. Es ist eine Vollkorn-Hafer-Mischung, die durch die Aprikosen ganz besonders saftig und delikat wird.

Wenn der Kuchen für Erwachsene zubereitet wird, dann kann man den noch warmen Kuchen auch zusätzlich mit Apricot Brandy beträufeln, bevor er mit Schokolade überzogen wird.

Zutaten für eine Kranzform:

Aprikosenmarmorkuchen_1220 g Weizenmehl (Typ 405)
80 g Dinkelvollkornmehl
100 g Haferflocken
3 Eier
200 g Zucker
200 g Butter
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Aprikosen aus der Dose
Apricot Brandy
100 g Zartbitter Kuvertüre
Kakao, ungesüßt


 

Aprikosenmarmorkuchen_2Die Eier mit Vanillezucker, Butter und dem Zucker schaumig rühren.

Die Mehlsorten, das Backpulver und die Haferflocken zugeben und unterrühren.

Etwa 100 ml des Aprikosensaftes und zwei Esslöffel Apricot Brandy aus der Dose zugeben und zu einem glatten Teig rühren.

Die Haferflocken lassen den Teig leicht „kernig“ wirken.

Aprikosenmarmorkuchen_3Aprikosenmarmorkuchen_4

Die Hälfte des Teiges in die mit Butter eingeschmierte Backform geben. Aprikosen auf dem Teig verteilen.

Aprikosenmarmorkuchen_5Aprikosenmarmorkuchen_6

Etwa einen Esslöffel Kakaopulver zu dem restlichen Teig geben und unterrühren.

Aprikosenmarmorkuchen_7Aprikosenmarmorkuchen_8

Den Schokoteig über den Aprikosen verteilen. Bei 200° Grad Celsius bäckt der Kuchen 40-45 Minuten. Gegen Ende der Backzeit sollte man ihn mit einem Spießchen einstechen. Bleibt kein Teig mehr daran kleben, dann ist der Kuchen fertig.

Aprikosenmarmorkuchen_9Aprikosenmarmorkuchen_10

Die Kuvertüre in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen.

Aprikosenmarmorkuchen_11Aprikosenmarmorkuchen_12

Der Kuchen muss vollkommen ausgekühlt sein, bevor man ihn aus der Form löst. Anschließend wird er mit der flüssigen Schokolade überzogen.

Aprikosenmarmorkuchen_13Aprikosenmarmorkuchen_14

Sobald die Schokolade fest ist, ist der Kuchen servierbereit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: