Paella de turistas

Das Reisgericht Paella gilt als eines der Nationalgerichte Spaniens. Dass Paella mit Fisch und auch noch abends zubereitet wird, ist ein typischer Touristen-Irrtum. Die Spanier bezeichnen die Fisch-Paella deswegen als Paella de turistas. Die ursprüngliche Paella aus Valencia wird eigentlich nur mit Huhn, Kaninchen und Schweinerippe – manchmal auch mit Weinbergschnecken zubereitet. Da ich aber... Weiterlesen →

All’Arrabbiata

Pasta all'arrabbiata ist ein traditionelles Nudelgericht aus dem mittelitalienischen Latium, in dem die schöne Stadt Rom liegt. Meistens werden für dieses Pasta-Gericht Penne verwendet. Da ich aber gerade keine da hatte, habe ich nun alternativ Spaghetti verwendet. Zutaten für 2 Portionen: 250 g Spaghetti oder Penne 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 125 g Bauchspeck oder Pancetta,... Weiterlesen →

Spaghetti alla Bolognese

Dieses in Deutschland sehr populäre Nudel-Gericht stammt ursprünglich aus dem norditalienischen Bologna. Für diese Sauce alla Bolognese gibt es wahrscheinlich wieder hunderte von Varianten. Heute möchte ich vorstellen, wie ich sie am liebsten zubereite. Zutaten für 4 Personen: 400 g Spaghetti 400 g Rinderhackfleisch 2 kleine Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 1 Karotte 500 ml passierte Tomaten... Weiterlesen →

Zucchini-Risotto mit gebratenen Tomaten

Das Reisgericht namens Risotto stammt aus Norditalien. Man verwendet dafür rundkörnigen, relativ stärkehaltigen Reis. Dadurch entsteht die Sämigkeit dieser Spezialität. Die Reiskörner sollten optimaler Weise in der Mitte noch Bissfest sein. Das Geheimnis eines Risottos liegt im Rühren. Wird es stetig gerührt, brennt nichts an und das Risotto gelingt garantiert. 🙂 Um während der Zubereitung... Weiterlesen →

John West und das Thunfisch-Baguette

Die Firma John West war so freundlich mir zu Testzwecken Thunfisch-Filets in der Dose zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grunde, möchte ich erst einmal über das Produkt selbst schreiben und dann noch ein passendes, köstliches Rezept dazu vorstellen. John West ist seit über 150 Jahren im Geschäft und hat sich auf Fischfang mit Nachhaltigkeit... Weiterlesen →

Raclette oder der Start ins neue Jahr

Wie wohl auch in vielen anderen Haushalten gab es bei uns zum Silvester-Abend Raclette. Raclette ist eines der typischen Schweizer Nationalgerichte. Der Name Raclette leitet sich vom französischen Wort racler ab. Übersetzt bedeutet es schaben. Beim ursprünglichen Raclette wird der Raclette-Käse als Laib nahe ans Feuer gelegt, damit er schmilzt. Anschließend wird der Käse von... Weiterlesen →

Kartoffel-Knoblauch-Püree

Zutaten für das Kartoffel-Knoblauch-Püree: 1 kg mehlige Kartoffeln 6 Knoblauchzehen 250 ml Milch 100 g Butter 1 TL Salz   Die Kartoffeln werden geschält und klein geschnitten. Zusammen mit den geschälten Knoblauchzehen werden die Kartoffeln in einen Topf gegeben. Soviel Wasser hinzugeben, dass sie gerade so bedeckt sind. Einen halben Teelöffel Salz hinzugeben und aufkochen... Weiterlesen →

Bella Italia – Bella Bruschetta

Ursprünglich handelte es sich hierbei um ein Arme-Leute-Essen aus dem schönen Italien. Es ist ja auch einfach und schnell zubereitet. Heutzutage bekommt man es auch gerne als Gruß aus der Küche bei einem Edel-Italiener. Somit haben sich diese kleinen Brote in den letzten Jahrzehnten doch ein wenig gemausert. Auch wenn es sie mit diversen Belägen gibt, so ist doch... Weiterlesen →

Kartoffel-Gratin

Ein schönes, heißes Kartoffelgratin mag zwar kein Leichtgewicht sein, aber es ist hin und wieder den Genuss wert. Man kann es als Hauptgericht mit einem schönen Salat servieren oder auch als Beilage zu Fleischgerichten reichen. Zutaten für 4 Portionen: 3 große Kartoffeln 1/2 Becher saure Sahne 200 ml Milch 1 Hand voll geriebener Käse (z.B.... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: